Der Onlineshop

Der eigene Shop gibt einem mehr Kontrolle und die Gestaltungsmöglichkeiten sind einfach ein Vielfaches höher. Zu Testzwecken habe ich modified shop und Gambio getestet. Es sind beides Shopsysteme, bei denen man kein Programmiere sein muss um was zu ändern, die Systeme kann man beide selber einrichten und ich behalte die Kontrolle über Änderungen.
Gambio hat mehrere Testshops Online, die man sich dort schon vorab ansehen kann und bei Estugo bekommt man sogar für 30 Tage einen eigenen Testshop. Modified shop bietet ebenfalls mehere Testumgebungen an. Beide Shops sind relativ gleich von der Basis her. Gambio hat mir dann doch etwas besser gefallen und für mich war es etwas leichter zu bedienen. Ist aber wie bei allen Dingen im Leben Geschmackssache. Nun also zur nächsten Frage, wie nenne ich den Shop und bei welchem Provider bekomme ich den Webspace. Estugo kannte ich jetzt schon seit dem Testshop und somit stand der provider schon mal auf der Liste der möglichen Kandidaten. Lieber einen managed server oder nur Webspace? Auch diese Frage musste beantwortet werden. Da es aber gerade am Anfang auch eine Preisfrage ist und sogar die Wahrscheinlichkeit besteht, mit der Idee zu scheitern habe ich mich dann für die preiswertere Methode entschieden und mir einen Webspace bei Strato geholt mit 2 Domains. War zu diesem Zeitpunkt für mich die beste Lösung für wenig Geld (die ersten 6 Monate gratis) keine lange Verpflichtung einzugehen. Nun also die Frage nach den Namen für die beiden Domains. Nach vielen Vorschlägen und Gesprächen im Freundeskreis viel die Wahl dann auf Mode Maximal. Ist leicht zu merken, die Domain war noch frei und sie ist aussagekräftig. Bei dem Shop habe ich mich dann für die deutsche Variante entschieden. Also war schon mal www.mode-maximal.de geboren. Die Homepage bekommt somit dann die englische Variante www.mode-maximal.com. Bei Strato kann man Gambio als Shopsystem gratis installieren mit dem AppWizard. Der Unterschied zu der Variante von www.gambio.de ist, das der Style Edit fehlt und man keinen Support von Gambio selbst hat. Da ich wie schon erwähnt weder Programmierer bin noch wirklich viel Ahnung von Shops habe bin ich den Weg über Gambio gegangen und hab mir das System dort für einmalig 149€ gekauft zusammen mit Style Edit und einem Supportvertrag für 12 Monate. Die Installation ist sehr einfach und im Handbuch zu dem Gambio Shop auch super mit Bildern erklärt. Bei Strato habe ich also einen FTP-Zugang sowie eine Datenbank über die Verwaltung eingerichtet, der entpackte Gambio Shop wird nun auf den Webspace übertragen und dann über den Browser installiert. Nicht ganz 5 Minuten war die komplette Installation fertig und ich konnte mich in meinem eigenen Shop anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.